Megalithe & Megalithkultur

Siehe auch meine Seiten:

Megalithe – Definition Wikipedia http://de.m.wikipedia.org/wiki/Megalith

Megalithe – esoterische Erlärung: http://www.galacticnetwork.com/deutsch/all/faq/03.shtml

Höhlen- und Megalithforschung in Steiermark, Niederösterreich und an vielen anderen Standorten: Forschungsarbeit & Publikationen von Heinrich und Ingrid Kusch: http://www.tropfstein.de/kusch/_anfang.htm

siehe auch meine Seiten

Megalithbauwerke von Alt-Hadersdorf, Steiermarkhttp://burgenkunde.at/wissenschaft/archaeologie_in_oesterreich/Steiermark/Stmk_Megalithbauwerke_von_Alt-Hadersdorf/Stmk_Megalithbauwerke_von_Alt-Hadersdorf.htm

Megalithe in Sibirien:
http://www.epochtimes.de/wissen/mystery/rekord-3000-tonnen-megalithe-in-sibirien-gefunden-a1260027.html

Steinkreis Almendres, Portugal:

Steinfunde in Klosterneuburg – siehe Heinrich Kusch – Forschungen und Buch „Versiegelte Unterwelt“ – http://www.tropfstein.de/kusch/_anfang.htm

(Mysteriöse) Steine – https://lichtwelt.wordpress.com/ratsel/mysterioses-sammlung/mysteriose-steine/

Megalithe in Galway, Irlandhttp://de.m.wikipedia.org/wiki/Megalithe_im_County_Galway

Megalithischer Kraftwanderweg: bmlfuw.gv.at – http://www.bmlfuw.gv.at/umwelt/natur-artenschutz/lehrpfade/sinne/Megalith-Kraft.html

Nordische Megalitharchitektur: http://de.m.wikipedia.org/wiki/Nordische_Megalitharchitektur

Hier eine sehr esoterische Interpretation: http://www.galacticnetwork.com/deutsch/all/faq/03.shtml
Die Hochorte der Kraft und deren gute Schwingunghttp://www.landspurg.com/html/de/09.shtml

Portugal: Megalithen im Distrikt Evora http://de.m.wikipedia.org/wiki/Megalithen_im_Distrikt_%C3%89vora

Harhoog auf Sylt: http://de.m.wikipedia.org/wiki/Harhoog

Funde im Bada-Tal – Sulawesi: http://www.hpgrumpe.de/reisebilder/sulawesi/sulawesi_75.htm

Der Megalith-Tempel von Malta: http://reise-geheimtipp.de/index.php/europa/15-die-megalith-tempel-von-malta

Ein Reisebericht Mühlviertel & Waldviertel: Schwingender Stein, Opferschalen – http://www.schmikni.de/pdfdocs/Reisebericht-Muehlviertel-Waldviertel_August_2011-02.pdf

Barbara Essl, Fotografie: Kraftorte im Waldviertelhttp://essl-photography.com/gallery/kraftorte-im-waldviertel/
Joe Boehe schreibt: Megalithbauten, Menhire, Dolmen, Steinkreise, Großsteingräber, Hünengräber, Steinalleen – wofür? Ich meine: das Geheimnis der Megalithbauten ist heute lösbar!http://www.joe-boehe.de/html/megalithen.html

Funde in Baalbek (Libanon) – der „Stein der schwangeren Frau“ oder „Stein des Südens“ und weitere ähnliche Funde, angeblich römischen Ursprungs, weil darauf eine römische Inschrift gefuden wurde, gilt als einer der größten Monolithen – http://de.wikipedia.org/wiki/Stein_der_schwangeren_Frau

Ein Megalith als Tor zum Licht? – das Lichttor von Achberg, Westallgäuhttp://www.krankheit-heilung-verstehen.de/forschung-im-neuen-zeitalter/besonderheiten-der-einzelnen-see-wege/das-licht-tor-von-achberg/

Megalithkultur in Russland – die weltgrößten Steine, die man angeblich jemals entdeckte – http://thetruthwins.com/archives/newly-found-megalithic-ruins-in-russia-contain-the-largest-blocks-of-stone-ever-discovered – „On Mount Shoria in southern Siberia, researchers have found an absolutely massive wall of granite stones.  Some of these gigantic granite stones are estimated to weigh more than 3,000 tons, and as you will see below, many of them were cut “with flat surfaces, right angles, and sharp corners”…“

Kraftwanderweg bei der Therme Loipersdorf, Steiermark: http://www.bmlfuw.gv.at/umwelt/natur-artenschutz/lehrpfade/sinne/Megalith-Kraft.html – mit Waldviertler Granitsteinen

Der Denghoog (auf Sylt): http://de.m.wikipedia.org/wiki/Denghoog

Stonehenge 

http://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/08/17/genie-geometrie-stonehenge-und-die-vermessung-der-welt-titel-bei-bralpha-spuren-unserer-ratselhaften-vorfahren/

http://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/08/17/henges-stonehenge-woodhenge-avebury-stanton-drew/

Bucegi-Gebirge (Rumänien) http://www.inbucegi.ro/de/culte/spiritualitate_precrestina.html

Amüsante Übersetzung…. jedenfalls interessanter Inhalt, der neugierig macht…

„Pre christliche cpiritualität

Bucegi Altar rumänischen Nation , der Wiege der alten Zivilisationen pelasgischen , Gallier unsterbliche Herz, der Ort, wo die Götter auf die Erde kommen , der Ort der Wiedergeburt und Wiederbelebung unserer nationalen Wesens.Heilige Heiligtum unserer Vorfahren , diese Berge versteckt ein Geheimnis, Geschichte und unvorstellbar. Es wird gesagt , dass diese Berge sind tatsächlich gebaut . Erklimmen Sie die Berge und beobachten ihre Verfassung ! Sie können auf das Vorhandensein von Mörteln für Tausende von Jahren bemerken, die in ihren verschiedenen Felsen, die verschiedene Möglichkeiten der Ausbildung haben die Zusammenführung . Geologen sagen uns, dass diese Berge sind von einer besonderen Art von Felsen, Bucegi Konglomerat gebildet . Was ist Mythos und was ist Realität?Wer weiß , dass es Bucegi-Rumänien Pole Macht und die Planeten? Ich glaube fest daran , dass solche Phänomene Enthusiasten. Es gibt einen Bereich , in dem ein bestimmter Tag des Jahres , verbindet Himmel und Erde mit dem gesamten Planeten empfängt Energie – Nahrung in Energie – für ein Jahr. Es über sie ein „Triple- Säule des Himmels“ , der Ort, wo unsere Vorfahren Dacian mit den Göttern durch Dacian Hohepriester , Priester mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, um uns Sterblichen berichtet kommunizieren.Der gesamte Bereich der Bucegi-Gebirge sind reich an Beweise und Zeugnisse der Megalithkultur in diesen Orten erstellt. Überall sind Steinblöcke von unglaublicher Größe und Gewicht, in einer Weise, mit unglaublichen facettiert verarbeitet , zeigt perfekte Schnittkanten im rechten Winkel bilden geometrische Formen getrimmt – Prismen, Quader , Würfel . Wurden sie erstellt vor Tausenden von Jahren ? Oder kann die Erosion der Natur zugeschrieben werden ?…“Mehr über Bucegi: http://www.adanima.org/2008/06/18/energia-misterioasa-din-muntii-bucegi-din-ziarul-monitorul-de-brasov/?lang=de
Advertisements