Meditation

Sonnen-Geheimnisse enthüllt | Transinformation

Sonnen-Geheimnisse enthüllt | Transinformation.

via Sonnen-Geheimnisse enthüllt | Transinformation.

Wie immer, wenn ich Texte weitergebe, bedeutet des nicht, dass ich mit ihnen konform gehe. Die hier zitierten Informationen finde ich aber auf jeden Fall sehr inspirierend!

flower of live

Advertisements

Die planetare Meditation | Transinformation

HINWEIS: Im Sinn einer ausgewogenen Berichterstattung möchte ich darauf hinweisen, dass es auch kritische Stimmen zu Massenmeditationen gibt – hier ein Beispiel – einBericht von Dagmer Neubronner/BewusstTV – https://www.youtube.com/watch?v=vwow6lHrpUk&feature=em-subs_digest

Es prüfe daher ein jeder, eine jede für sich, ob er/sie sich beteiligen möchte.

Die planetare Meditation

Veröffentlicht am 26. August 2014 von Antares auf Cobra’s Blog am 25.08. 2014

übersetzt von Antares

Die Zeit für die planetare Meditation wurde für 3 pm GMT jeden Sonntag festgesetzt. Derzeit entspricht dies 11 pm in Taiwan, 6 pm in Kairo, 17.00 Uhr in Mitteleuropa, 4 pm in Großbritannien, 11 am in New York, 10 am in Houston, 9 am in Denver und 8 am in Los Angeles. Ihr könnt die Zeit für euren Standort hier überprüfen:

http://www.timeanddate.com/worldclock/fixedtime.html?msg=Planetary+Meditation

Es ist sehr wichtig, dass jeder im gleichen Moment der Zeit meditiert, während er seine eigene Meditation durchführt, zu der er sich geführt fühlt. Wenn wir mehr positive Resonanz auf der physischen Ebene dieses Planeten erschaffen wollen, müssen wir im selben Moment der linearen Zeit meditieren, die auf der physischen Ebene besteht. Die kritische Masse für diese Meditation, um die gewünschte Wirkung zu erreichen, beträgt etwa 118.000 Menschen weltweit, die es tatsächlich mit dem selben Fokus tun. Wenn wir bedenken, dass die menschliche Konzentration und die Meditations-Fähigkeiten nicht perfekt sind, brauchen wir 144.000 Menschen als kritische Masse. Wenn wir es schaffen, dass die kritische Masse von Menschen jede Woche meditiert, können wir lang anhaltende positive Veränderungen für die gesamte menschliche Gesellschaft erzielen.

Deshalb wäre es gut, dass sich so viele Gruppen wie möglich dieser Initiative anschliessen. Ihr könnt Deepak Chopra, David Wilcock, Ram Dass, Oprah, Eckart Tolle, Children of the sun, Drunvalo Melchizedek, Gregg Braden einladen .. All diese Menschen sind von zahlreichen Meditierenden umgeben.

Wir können es schaffen! Es muss sich zügig verbreiten! Wir wollen wirklich Millionen von Menschen erreichen, so dass die kritische Masse von Menschen, die es tatsächlich tun erreicht wird. Bitte postet dies auf euren Websites und Blogs. Wenn ihr eine alternatives Medien-Projekt kennt, könnt ihr es ihnen senden. Ihr könnt eine Facebook-Gruppe für eure lokale Gruppe von Menschen in eurem Teil der Welt erstellen.

Ein Youtube Video wurde in verschiedenen Sprachen veröffentlicht:

Hier nur das in Deutsch:

Weitere Videos in anderen Sprachen werden so schnell wie sie erstellt werden veröffentlicht.

PS: Die wöchentliche Befreiungs-Meditation ist ein anderes Projekt und nicht mit der Planetaren Meditation zu verwechselt. Es ist eine sehr spezifische Meditation, um den Prozess der planetaren Befreiung zu unterstützen. Sie ist an jedem Sonntag um 19.00 Uhr GMT vorgesehen. Ihr könnt hier mehr Informationen über diese Meditation finden:

Befreiungsmeditation

via Die planetare Meditation | Transinformation.

 

Ein Offener Brief an alle Meditationsgruppen auf dem Planeten | Transinformation

Es ist viel los im Internet… hier ist eine wichtige Information, die wirklich Sinn macht.

Ein Offener Brief an alle Meditationsgruppen auf dem Planeten | Transinformation.

Ich bin für Sonntag…

 

Geistige Arbeit für Fukushima

Fernreinigung von Fukushima
Unter der Schirmherrschaft von Little Grandmother (Kiesha Crowther) 2013

Liebe Freunde allüberall auf Mutter Erde!

Die Situation in Fukushima ist äußerst kritisch und stellt JETZT eine große Gefahr für den gesamten Planeten dar. Bitte informiert Euch, falls Ihr dies noch nicht getan habt.

Die deutsche Forscherin Gabriele Schroeter hat eine Möglichkeit gefunden, Radioaktivität nachhaltig zu löschen. Das Gerät basiert auf Heiliger Geometrie, nennt sich ‚Sputnik‘ und man muss das radioaktive Material hinein legen, um die Radioaktivität zu löschen. Wissenschaftliche Tests haben die Funktionsweise bestätigt.

In einem Gespräch am Freitag, den 18.10. schlug ich ihr vor, ihre Technologie zur Fernreinigung zu nutzen und Gabriele stimmte voller Freude zu. In anderen Worten, wir kombinieren Heilige Geometrie mit den ungemein starken geistig-spirituellen Techniken der Meditation, des Gebets und kraftvoller Zeremonien.

Zu diesem Zweck verbinden wir uns alle gleichzeitig mit folgendem Prozedere am Donnerstag, den 31.10. 2013 um 17 Uhr MEZ:

  • Sei zutiefst dankbar für alle Gaben und Talente, die Dir geschenkt wurden – einschließlich der Möglichkeit, Deine spirituelle Kraft dazu zu nutzen, Mutter Erde und allen lebenden Wesen zu helfen
  • Visualisiere den ‚Sputnik‘ (siehe Bild oder stell Dir einfach ein Ikosaeder vor).
  • Lade das gesamte radioaktive Fukushima-Material in den ‚Sputnik‘.
  • Bitte um die Gnade, dass die gesamte Radioaktivität gelöscht werden möge – harre hier aus so lange Du möchtest und wende zusätzlich eine beliebige Heilungstechnik an, wenn das für Dich stimmig ist (Mantras, Gebete, Meditationen…)
  • Sei zutiefst dankbar für die Gnade, die Dir erwiesen wurde.
  • Bleibe dann in der Schwingung und wiederhole dieses Prozedere so oft und lange wie du möchtest.

Wir sind außergewöhnlich starke spirituelle Wesen – und wenn wir unser inneres Licht miteinander verbinden, erschaffen wir eine unsagbar schöne Flamme, über deren friedvolle Kraft wir nur staunen werden!

Wir treffen uns am 31. Oktober, dem keltischen Samhain Fest – das keltische Neujahr ist der perfekte Zeitpunkt für einen Neubeginn.

Wir halten Euch über Ergebnisse und weitere Aktionen über http://www.momanda.de sowie http://www.facebook.com/peter.herrmann.716 auf dem laufenden.

In La’kech/Ich bin ein anderes Du – Mitakuye Oyasin/Im Herzen sind wir alle eins

Gabriele und Peter***

Bericht vom Venustransit 06 06 2012 – Basisdemokratische Information 2

Bilder vom Tag des Venustransits am 6.6.2012, aufgenommen im Südburgenland (kleines individuelles Ritual) (frühmorgens), vor und nach einer Gruppenmeditation im wunderschönen Historischen Garten beim Schloss Herberstein und vor einer Gruppenmeditation und Einweihung der neu ausgelegten Venusblume im Schlosshof des Schlosses Stubenberg auf Picasa:

https://picasaweb.google.com/101084018224970066566/Venustransit6Juni2012?authuser=0&feat=directlink

Soeben erreichte uns ein neuerlicher Aufruf von Christoph Fasching, Informationen über die Transformation weitergeben, was ich gerne tue.
Liebe Leser meiner Bücher,
liebe Besucher meiner Vorträge,
liebe Empfänger meines Newsletters!

Aus aktuellem Anlass hier ein wichtiger Beitrag über die bevorstehenden Ereignisse betreffend unser Finanzsystem: http://www.botschafterdeslichts.com/weltgeschehen/allgemeines/wann-kommt-der-erste-grosse-zusammenbruch/

und

eine Hilfestellung, damit der Aufstiegsprozess für den Einzelnen einfacher verlaufen kann: http://www.botschafterdeslichts.com/weltgeschehen/allgemeines/der-weg-in-die-neue-zeit/

Die Zeit ist gekommen, um die im Anhang befindliche „Basisdemokratische Information“ an möglichst alle Menschen in Eurem Umfeld weiterzuleiten!

Herzliche Grüße

Christoph Fasching
Botschafter des Lichts

www.botschafterdeslichts.com

Basisdemokratische Information 2:

BDI Nr. 2 – 21.12.2012 PDF