Aktivitäten

108 Agnihotra-Feuer für den Frieden im Anastasialand

Im ANASTASIALAND in Oberösterreich werden am 23. September 2017 108 AGNIHOTRA-Feuer angestrebt….. https://www.anastasialand.at/ beziehungsweise Plakat anbei und https://www.anastasialand.at/aktuelles-termine/

Gerne gebe ich diese Information weiter und freue mich, wenn sie sich noch merh verbreitet.

WhatsApp Image 2017-08-30 at 13.01.55.jpeg

Advertisements

Grenzwissen-Serie im Südosten Österreichs

Ein besonderer Veranstaltungshinweis:

Susanne Schwarzer, Schöpferin der GLÜCKSWOCHEN, hat im Jänner bzw. Februar 2016 einige namhafte wissenschaftlich und grenzwissenschaftlich tätige Forscher in die Oststeiermark eingeladen: Dr. Heinrich Kusch (Tore zur Unterwelt), Dr. Sam Osmanagich (Bosnische Pyramiden), Bestsellerautor Stan Wolf (“Mysteriöser Untersberg”), Dr. Raik Garve (Arzt, Naturheiler, Forscher – Vortrag und ganztägiges Seminar über die “verborgene Weltgeschichte”). Im Rahmen dieser Serie werden auch zwei kontroverse Filmdokumentationen gezeigt: Die neue Feldordnung von Frank Höfer und Reverse Speech von Dr. Michael Vogt).

Details zur Veranstaltungsreihe hier: http://grenzwissen.aktuell.glueckswochen.at/grenzwissen-aktuell-2016/

Die Vranstaltungen finden an verschiedenen Orten statt: Feldbach, Ludersdorf bei Gleisdorf, Bad Waltersdorf, Fürstenfeld und Hatzendorf.

Das GRENZWISSEN AKTUELL-Programm in PDF zum Downloaden auch hier: GrenzwissenschaftenJänner2016

Es empfiehlt sich, rechtzeitig Karten zu reservieren bzw. sich zum Seminar von Dr. Raik Garve anzumelden.

 

IMG_2356

Hier noch ein Lese-Tipp für jene, die sich mit dem Thema Pflanzenkommunikation befassen – ein Artikel und weiterführende Links wurde soeben hier veröffentlicht: http://transinformation.net/durch-pflanzen-bewusstsein-verbunden/

07 01 2016 – Neue Seite veröffentlicht: Tachyonen und Pyramiden-Energie https://lichtwelt.wordpress.com/tachyonen-pyramiden/

Und hier noch eine aktuelle Botschaft von „Little Grandmother“ (Englisch):

https://ascendingstarseed.wordpress.com/2016/01/14/little-grandmother-shares-what-is-happening-at-this-time-2/

 

Die Glückswochen in der Südoststeiermark

Im Südosten Österreichs tut sich viel Spannendes. Beispielsweise das Folgende!

Kombi_Headline+Glückswochenlogo_2x7_150dpi_v4

Die fünften Glückswochen beginnen Anfang März 2015 und bieten ein großartiges Programm, hier nun Details dazu: http://www.meinbezirk.at/loipersdorf-bei-fuerstenfeld/kultur/ein-glueck-dass-es-die-glueckswochen-gibt-d1255786.htmlGlückswochen im Web (Programm-Broschüre-Download, Info, Anmeldung):  http://www.glueckswochen.at

KONZERT40 Jahre Bluespumpm, 40 Jahre Therme Loipersdorf, 5 Jahre Glückswochen – Glückswochen-Auftakt… 3 Jubiläen werden am 6. März 2015 in der Therme Loipersdorf gefeiert! http://www.glueckswochen.at/herzlich-willkommen-zu-den-glueckswochen-2015/ – Programm-Download verfügbar, Broschüren liegen an vielen kulturaktiven Stellen auf

Der nun folgende Tipp hat NICHTS mit den GLÜCKSWOCHEN zu tun: Am 27. Juni 2015 wird’s im Quellenhotel in der Therme Bad Waltersdorf (Steiermark) einen Tag der Heilpflanzen geben – Anmeldung, Kosten http://www.dr-ehrenberger.eu/tag-der-heilfplanzen – Referenten: Sepp Holzer, der „Agrarrebell“, Miriam Wiegele, anerkannte Heilkräuterexpertin, Prof. h. c. Peter Steffen, Autor zahlreicher Fachbücher, Fotograf und Journalist, Dr. Mag. pharm. Margarita Pötzl, Expertin für Naturheilkunde und Dr. med. Michael Ehrenberger, Ganzheitsmediziner.

Bluespumpm Therme Loipersdorf

 

 

Im Folgenden der Text von http://www.meinbezirk.at/loipersdorf-bei-fuerstenfeld/kultur/ein-glueck-dass-es-die-glueckswochen-gibt-d1255786.html 

Ein Glück, dass es die Glückswochen gibt!

Susanne Schwarzers „Glückswochen“ gehen heuer in die fünfte Runde mit Dr. Rüdiger Dahlke, Roland Düringer, Dr. Frank Kinslow und weiteren interessanten Persönlichkeiten.

Anfang März ist es wieder so weit: Die Glückswochen, eine sorgfältig zusammengestellte Veranstaltungsserie, finden an verschiedenen Orten in der Südoststeiermark statt. Beginn mit einem musikalischen Auftakt in der Therme Loipersdorf (Bluespumpm-Konzert) am Freitag, dem 6. März 2015, Ausklang Ende April mit einer geomantischen Wanderung in Riegersburg.

Glückliche Vielfalt

Die Themen des Festivalprogramms bieten Wissenswertes und Impulsgebendes für viele Geschmäcker: Kunst und Kultur, Energetik, Bewegung, Motivation, Lebensqualität, Ernährung, Naturheilkunde sind die Schwerpunkte. Manche Veranstaltungen sind kostenfrei oder auf Spendenbasis organisiert, manche Vorträge, Kurse und Seminare sind mit Eintritt und Beiträgen. Näheres dazu im Web und in der Glückswochen-Broschüre (www.glueckswochen.at). Zahlreiche spannende Vortrags- und Kino-Abende, Kinderworkshops, Kabarett, Wanderungen, Koch- und Kräuterkurse, Besinnliches und Übersinnliches – eine bunte Palette wird den Frühling in der Südoststeiermark noch attraktiver machen.

Die BLUESPUMPM und noch viel mehr Vitales

Einige Veranstaltungen werden wie bereits im Vorjahr in Kooperation mit der Lebensakademie à la Loipersdorf (Geschäftsführer: Wolfgang Wieser, Therme Loipersorf) organisiert, so beispielsweise der Glückswochen-Auftakt mit Jubiläumsfeier mit einem Konzert der legendären Bluesrock-Band Bluespumpm (5 Jahre Glückswochen – 40 Jahre Therme Loipersdorf – 40 Jahre Bluespumpm) im Marktrestaurant der Therme Loipersdorf in Verbindung mit einem leckeren Tapas-Buffett.

Bekannte Namen, erlesene Vortragende

Unter den diesjährigen Referenten sind einige bekannte Namen: Dr. med. Rüdiger Dahlke mit zwei Vorträgen „Säulen der Gesundheit“ und „Peace Food“ am 19.3.2015 im Congress Center Therme Loipersdorf, Armin Uitz mit sieben wöchentlichen Abendworkshops zu Mentalem Training in Kornberg/Berg, und – wieder zu Gast – der beliebte Coach Manfred Rauchensteiner, der im „zentrum“ Feldbach am 26. März 2015 vortragen wird. Ein weiteres Highlight ist der Besuch von Dr. Frank Kinslow, Erfolgsautor und Begründer vom Kinslow-System und der Heilmethode Quantum Entrainment®. Diese Veranstaltung wird aus Anlass des 40 Jahre-Jubiläums der Therme Loipersdorf gesponsert – Eintritt frei also für alle Lernwilligen.

Roland Düringer reist wieder zu den Glückswochen an

Am 8. April 2015 wird Roland Düringer im Congress Center Therme Loipersdorf im Reigen der Glückswochen-Events wie der sprichwörtliche Hecht im Karpfenteich erscheinen. Ist er doch dafür bekannt, dass seine aktuelle Vortragsreihe nicht gerade streichelweich ist. „WIR Ein Umstand“ – Teil zwei der dreiteiligen Vortragsreihe im Thermenland Kongresszentrum Loipersdorf. Eine Anleitung zum Glück kann eben auf viele Arten erfolgen…

Kino, Träume, Realität

„DAS KINO für Neues Bewusstsein“ spielt sehenswerte Filme abwechselnd an seinem Stammplatz, dem Kultursaal Hatzendorf, und in der Therme Loipersdorf. Ein Männer-Workshop und ein Männer-Kochkurs, Motivations- und „Geh dich frei“-Kurse – viele Facetten von Glücklich sein und -werden – oder zumindest Beiträge dazu. Eine weitere Aufzählung würde leider hier den Rahmen sprengen.

Norddeutsche Sensations-Gäste

Sensationell und daher doch noch extra zu erwähnen ist der erstmalige Besuch zweier norddeutscher Gäste in Gleisdorf vom 23. bis 25. April 2015. In einer dreiteiligen Vortrags- und Seminarserie referieren der Arzt und Gesundheitscoach Dr. Raik Garve und der Gelehrte und Publizist Holger Clausen über Themen, die bisher noch bei derartigen Groß-Veranstaltungen präsentiert wurden. Ihre ganzheitlichen und grenzwissenschaftlichen spannen einen Bogen vom rätselhaften Atlantis bis zu einer eigenverantwortlichen Gesundheitspflege, die Zukunft hat. Beide befassten sich mit den Schriften von Lothar W. Göring, der viel geheimes Wissen um die Menschheitsgeschichte und um das Wesen der Heilung offenlegte, und sie machen dieses Wissen nun einem größeren Publikum zugänglich.

Daumen hoch für die Organisatorin

Es ist eine hünenhafte Leistung, die die gebürtige Oberösterreicherin Susanne Schwarzer bewerkstelligt. In Alleinregie organisiert sie das Programm und die finanzielle Subvention, gestaltet die Broschüren und die Webseite, betreut und moderiert die Veranstaltungen, managt die Medienarbeit und hält als ausgebildete Matrix-Energetikerin sogar einen Workshop. Die vielseitge Dame ist Künstlerin, Grafikerin und Webdesignerin mit eigener Werbeagentur, ausgebildet in Radiästhesie und russischen Heilsweisen und vieles mehr. Ihre vielseitigen Interessen, ihr Spürsinn und ihr ungewöhnliches Hintergrund-Wissen kommen dem Glückswochen-Konzept zugute. Dankenswerterweise wird sie von regionalen Veranstaltern, Gemeinden und privaten Sponsoren unterstützt.

Geballt Geheimnisvolles ab 2016

Das „Kino für Neues Bewusstsein“ ist ebenso wie Susanne Schwarzers jüngste Schöpfung, der „Club der Starken Frauen“, ganzjährig aktiv. Es ist bezeichnend für die umtriebige Managerin, dass sie ab Jänner 2016 die Realisierung eines weiteren zusätzlichen Projektes anpeilt: „Grenzwissen aktuell – Geheimnissen auf der Spur“ – eine Vortrags – und Filmreihe zu den faszinierenden Geheimnissen unserer Welt. Man darf schon jetzt darauf gespannt sein!

Auf weitere Jahre

Fünf Jahre Glückswochen sind eine stolze All-in-one-Leistung. Wir gratulieren Frau Schwarzer zu ihrer Ausdauer, danken für ihr Engagement und hoffen, dass sie in kommenden Jahren noch tatkräftigere Unterstützung bekommt als bisher für ein Programm, das für die lebensfreudige und selbstbewusste Vulkan- und Thermenregion mit ihren Bewohnern und Gästen wie geschaffen ist.

Download der Glückswochen-Programm-Broschüre 2015, Programm-Informationen und nähere Auskünfte unter www.glueckswochen.at

Hier noch einige Video-Tipps:

 

Ein Offener Brief an alle Meditationsgruppen auf dem Planeten | Transinformation

Es ist viel los im Internet… hier ist eine wichtige Information, die wirklich Sinn macht.

Ein Offener Brief an alle Meditationsgruppen auf dem Planeten | Transinformation.

Ich bin für Sonntag…

 

Agnihotra & Pentagondodekaeder

Erfreulicherweise hat der Betreiber der Webseite http://www.agnikultur.de zu mir Kontakt aufgenommen, und wir haben unsere Seiten gegenseitig verlinkt.

Sehr spannend! Auch er befasst sich mit den platonischen Körpern und deren Anwendung und praktiziert Agnihotra. Er kam auf die Idee, Agnihotra im Pentagon-Dodekaeder zu praktizieren – mit verblüffenden Ergebnissen. Darüber hinaus verfügt er über einen Webshop, bei dem Pentagondodekaeder aus Aluminium erhältlich sind – ähnlich wie die, die wir hier selbst gebaut haben. Das freut mich vor allem für die Interessierten in Deutschland – denn ihnen war der Weg, sich’s bei uns anzuschauen oder über uns die Ressourcen zu beschaffen, natürlich zu weit.

Hier seine Seite über den Pentagondodekaeder, über die ich natürlich auch in meiner entsprechenden Ecke hier dauerhaft berichte:

http://agniculture.weebly.com/dodekaeder.html

Über Agnihotra betreue ich ebenfalls eine Infoseite, sie befindet sich hier: http://akademiestegersbach.wordpress.com/termine/engagement/agnihotra/

Und auch auf dieser wird entsprechend aktualisiert und ergänzt. Mehr kann ich im Moment leider nicht tun, da mich andere Verpflichtungen auf Trab halten…

 

 

 

 

Es ist so weit – der große Dodekaeder ist am Platz

Jaaa… heute klappte es! Mithilfe von zwei lieben Helfern konnte der große Pentagon-Dodekaeder auf den für ihn bestimmten Platz transportiert werden.

Naürlich konnte ich es kaum erwarten, mich in das mächtige Objekt hineinzusetzen, um die Wirkung zu spüren. Ja, was soll ich sagen….? Die Wirkung ist schlicht sensationell. Sie ist so verblüffend und so tiefgreifend, dass ich sie nicht einfach so „im Internet plakatieren“ möchte. Immer mehr begreife ich, warum das Wissen um diesen Platonischen Körper so lange geheimgehalten wurde.

IMG_8837

IMG_8839

 

Ereignishorizont-Kongress 2014, organisiert von Peter Herrmann

Ereignishorizont-Kongress 2014 – Robert Stein interviewt Peter Herrmann

Beim Kongress wird auch Klaus Dona referieren – http://www.unsolved-mysteries.info/ – Am 12. Februar hielt Klaus Dona einen Vortrag vor hochinteressiertem Publikum im Casa IoSono in Graz.

Wir dürfen auf den Ereignishorizont-Kongress schon sehr gespannt sein !

Bildschirmfoto 2014-01-29 um 19.59.57

Ereignishorizont-Kongresshttp://ereignishorizont-kongress.info – Webseite – http://youtu.be/aI5SM3BeIRA – Info-Video

Geistige Arbeit für Fukushima

Fernreinigung von Fukushima
Unter der Schirmherrschaft von Little Grandmother (Kiesha Crowther) 2013

Liebe Freunde allüberall auf Mutter Erde!

Die Situation in Fukushima ist äußerst kritisch und stellt JETZT eine große Gefahr für den gesamten Planeten dar. Bitte informiert Euch, falls Ihr dies noch nicht getan habt.

Die deutsche Forscherin Gabriele Schroeter hat eine Möglichkeit gefunden, Radioaktivität nachhaltig zu löschen. Das Gerät basiert auf Heiliger Geometrie, nennt sich ‚Sputnik‘ und man muss das radioaktive Material hinein legen, um die Radioaktivität zu löschen. Wissenschaftliche Tests haben die Funktionsweise bestätigt.

In einem Gespräch am Freitag, den 18.10. schlug ich ihr vor, ihre Technologie zur Fernreinigung zu nutzen und Gabriele stimmte voller Freude zu. In anderen Worten, wir kombinieren Heilige Geometrie mit den ungemein starken geistig-spirituellen Techniken der Meditation, des Gebets und kraftvoller Zeremonien.

Zu diesem Zweck verbinden wir uns alle gleichzeitig mit folgendem Prozedere am Donnerstag, den 31.10. 2013 um 17 Uhr MEZ:

  • Sei zutiefst dankbar für alle Gaben und Talente, die Dir geschenkt wurden – einschließlich der Möglichkeit, Deine spirituelle Kraft dazu zu nutzen, Mutter Erde und allen lebenden Wesen zu helfen
  • Visualisiere den ‚Sputnik‘ (siehe Bild oder stell Dir einfach ein Ikosaeder vor).
  • Lade das gesamte radioaktive Fukushima-Material in den ‚Sputnik‘.
  • Bitte um die Gnade, dass die gesamte Radioaktivität gelöscht werden möge – harre hier aus so lange Du möchtest und wende zusätzlich eine beliebige Heilungstechnik an, wenn das für Dich stimmig ist (Mantras, Gebete, Meditationen…)
  • Sei zutiefst dankbar für die Gnade, die Dir erwiesen wurde.
  • Bleibe dann in der Schwingung und wiederhole dieses Prozedere so oft und lange wie du möchtest.

Wir sind außergewöhnlich starke spirituelle Wesen – und wenn wir unser inneres Licht miteinander verbinden, erschaffen wir eine unsagbar schöne Flamme, über deren friedvolle Kraft wir nur staunen werden!

Wir treffen uns am 31. Oktober, dem keltischen Samhain Fest – das keltische Neujahr ist der perfekte Zeitpunkt für einen Neubeginn.

Wir halten Euch über Ergebnisse und weitere Aktionen über http://www.momanda.de sowie http://www.facebook.com/peter.herrmann.716 auf dem laufenden.

In La’kech/Ich bin ein anderes Du – Mitakuye Oyasin/Im Herzen sind wir alle eins

Gabriele und Peter***

Dodekaeder im He[ART]land

Eine ganzheitliche Synthese von Kunst & Kultur mit Natur und bewusster Lebensweise…

Kulturtage im He[ART]land…. Pfingsten 2013

Mein Dodekaeder mit Seitenlänge 80 cm wird bei den Kulturtagen auszuprobieren sein.

Mit ein bisschen Glück auch ein größerer Dodekaeder, der im Freien errichtet wird.

Neuorientierung

Momentan befinde ich mich in einer intensiven Tranformations-Phase, in der ich mit mir zu tun habe.

Ich ersehne schon eine Weile den Rückzug aus meinen intensiven organisatorischen Angelegenheiten in letzter Zeit – nun wird das Arbeitspensum jeden Tag ein wenig geringer.

Bald kann ich Neues beginnen.