Magisches England 2012

Diese Reise ins „Magische England“ wurde organisiert und geleitet von/this spiritual voyage to Magic England was planned and organized by:

http://www.erdenhueterzentrum.com

Zusatzinfos ENGLAND (zu dieser Reise und weitere Tipps)

1. Tag – Mittwoch, 23.5.2012 – Anreise

Wir trafen uns am Flughafen Graz-Thalerhof und flogen mit RYANAIR nach London Stansted. Am Flughafen warteten fünf reservierte Mietautos auf uns. Nach 200 km erreichten wir unser erstes Hotel „Premier Inn Salisbury“, 18km von Stonehenge entfernt. Dort waren im angeschlossenen Restaurant Tische für unser Abendessen reserviert. Organisator und Reiseleiter Herbert Suppan hieß uns willkommen und hielt eine Einführung über die Magie und Geschichte von Stonehenge.

2. Tag – Donnerstag, 24.Mai 2012 – Stonehenge, Wiltshire, Avebury


Am nächsten Morgen ging es um 6:15 los Richtung Stonehenge. Aufgrund einer Sondergenehmigung durften wir direkt in den sonst gesperrten Steinkreis gehen und uns eine Stunde aufhalten. Dort fand eine von Herbert geführte Meditation statt. Danach kehrten wir zurück in unser Hotel und nahmen das Frühstück zu uns, checkten danach aus.

Zu diesem Zeitpunkt war ein Kornkreis in der Nähe sichtbar. Wir besuchten ihn, um dieses magische Phänomen hautnah zu erleben.

Als Überraschung folgte ein Besuch des berühmten Ortes Avebury mit seinem riesigen Steinkreis und einem weißen Pferd auf einem Hügel.

Wir alle waren bezaubert von diesem Ort.

Danach ging es 250 km weiter nach Cornwall, zu unserem nächsten Hotel, dem Bowood Park Hotel in Lanteglos, nahe der Westküste Englands.

3. Tag – Freitag, 25.5.2012 – Tintagel, Boscastle, Jamaica Inn

Nach einem gemütlichen Frühstück besuchten wir die 11km entfernten, faszinierenden Ruinen von Tintagel, der angeblichen Geburtsstätte König Artus‘, direkt an der Atlantikküste gelegen. Herbert erzählte uns von den Mythen und Legenden dieses Ortes.


Im Anschluss besuchten wir das 5 km entfernte, berühmte Hexen-Museum von Boscastle, welches die weltweit größte Sammlung an einschlägigen Artefakten beherbergt. http://www.museumofwitchcraft.com

Am späten Nachmittag fuhren wir nach einer abenteuerlichen Fahrt zum legendären Jamaica Innweiter zum 190 km entfernten Glastonbury, wo wir unser Hotel Travelodge beziehen. Der Abend stand allen Mitreisenden zur freien Gestaltung zur Verfügung.

4. Tag – Samstag, 26.5.2012 – Glastonbury

Auch bekannt unter dem legendären Namen AVALON spielt diese Kleinstadt in der Gralsmythologie eine zentrale Rolle. Dieser Jahrtausende alte Ort ruft sofort Erinnerungen an alte Mythen und Legenden rund um König Artus und Merlin, den wohl bekanntesten Zauberer aller Zeiten, hervor. Auch der heilige Josef von Aritmathäa (Jesusjünger) wirkte hier.
Nach einem kleinen Frühstück bestiegen dir den Hügel, auf dem sich seit langer, langer Zeit „The Tor“, ein eigentümlicher Turm, befindet. Die meisten von uns näherten sich diesem Ort auf dem „korrekten Pilgerweg“, auf dem auch ein heiliger Hain mit besonders kraftvoll ausstrahlenden Bäumen den Fühligen unter uns Begegnungen ermöglichte.

„The Tor“, der geheimnisvolle Michaelsturm, befindet sich an der Spitze eines vermutlich künstlich erbauten, Jahrtausende alten Kulthügels. Er dient seit jeher als Verbindungstor zwischen oben und unten, Erde und Universum, grob- und feinstofflichen Dimensionen. Dort fand eine kraftvolle Meditation statt. Der starke Wind, der Düseneffekt im Gebäude sorgten für zusätzliche Dramatik, machten auch Spass und animierten zu vielen Fotos mit „Zausfrisuren“.

Anschließend besichtigen wir den einzigartigen Chalice Well Park, in welchem das Herzzentrum der Erde liegt. Dort erlebten wir inmitten von Jahrtausende alten Bäumen, Steinen und Blütenmeeren eine Meditation.
Im Anschluss gab es ein wenig Zeit, um zwischen Lauben die Seele baumeln zu lassen.

Gegen Mittag ging es zurück in die historische Innenstadt, die wahrlich viel zu bieten hat. Der Nachmittag stand zum Erkunden der Innenstadt zur freien Verfügung, die ihresgleichen sucht – ein wahres Erlebnis. Am Abend trafen wir uns zu einem gemeinsamen Abendessen, um den Abend beschaulich ausklingen lassen.

Es wurde für einige von uns doch ein sehr aktiver Abend, denn einige Leute wanderten abermals zum „Tor“, um die Sonnenuntergang zu genießen. Der Durst der Wanderer trieb sie nach ins Ortszentrum. Da gab’s nicht nur Bier, sondern auch schwungvolle Rockmusik à la Led Zeppelin & Co. Natürlich wurden auch einige Biersorten probiert, denn Tanzen macht besonders durstig.

5. Tag – Sonntag, 27.5.2012 – Glastonbury, Abbey, Wells (Pfingstsonntag)

Wir besuchten gemeinsam die Jahrtausende alte Abtei von Glastonbury, weitgehend nur noch als Ruine zu erleben, aber nicht minder interessant. Auch hier entdeckten wir mit und ohne Hinweis von Herbert mehrere Kraftplätze, die wir auf uns wirken ließen. Es blieb auch noch reichlich Zeit, um die vielfältigen Schönheiten der großen Parkanlage zu genießen – Teiche, Obst- und Kräutergarten, naturbelassene Areale, wunderschöne große Bäume, und all das im duftenden, blühendem Frühlings-Prunk.

In Glastonbury wurde am Vormittag eine kurze Parade zu Ehren des Bürgermeisters abgehalten, die wir am Rande mitbekamen. Doch uns zog es weiter ins relativ nahegelegene Wells, Bischofssitz mit einer prächtigen ehrwürdigen Kathedrale mit Kreuzgang und allem, was dazugehört. Auch dort faszinierte viele von uns am meisten die Natur, ganz besonders eine uralte Eibe inmitten des Kreuzgangs.

Nun hatten die Fahrer wieder viel zu leisten, denn es ging an die 300 km gen Osten, wo wir unweit vom Flughafen Stansted in einem mittelalterlich gepägten Ort namens Thaxted nächtigten, in einem Hotel mit em malerischem Namen The Swan“. Hier nahmen wir auch unser letztes gemeinsames Abendmahl ein. Einige „Nachteulen“ umkreisten noch die nahegelegene Kirche und besichtigten den von Fachwerkbauten und alten Zunftgebäuden geprägten Stadtkern. Auffallend die Reliefs an den Häusern, dekorative Muster, meist spiralig, wie wir sie noch an keinem anderen Ort bemerkt hatten.

6. Tag – Montag, 28.5.2012 – Abreise LONDON – ABFLUG (Pfingstmontag)


Am nächsten Morgen, nach einem entspannten Frühstück, ging es gegen 8 Uhr zum 17 km entfernten Flughafen Stansted, wo die Autos voll getankt wohlbehalten zurückgebracht wurden. Im Anschluss wurden die Gesamtkosten für den Treibstoff auf die Gruppe aufgeteilt. Abflug warin Stansted am Montag, 28. Mai 2012 um 11:20 mit Ryanair, Flugnr. FR5732.


Die glückliche und mit neuen Eindrücken erfüllte Ankunft in Graz erfolgte pünktlich um 14:25. Nach strahlend schönem Wetter in England empfing uns Graz trüb und regnerisch. Das wäre das Wetter gewesen, das wir eigentlich in England erwartet hatten! Viele wurden bereits von Freunden und Angehörigen zur Abholung erwartet.

Für die Gruppe war der Abschied nicht allzu schwer, denn bald bot sich eine Gelegenheit für ein Wiedersehen im Erdenhüterzentrum. Am Sonntag, 3. Juni, tauschten wir unsere Reiseeindrücke miteinander aus.

Eine weitere Veranstaltung mit einem kompletten bebilderten Reisebericht von Herbert ist gegen Ende Juni im Erdenhüterzentrum geplant. Webseite besuchen bzw. telefonisch anfragen.

Tag 1 (Anreise):

https://picasaweb.google.com/101084018224970066566/MystischesEngland1Tag23Mai2012?authuser=0&authkey=Gv1sRgCImGh67r2f3_ZQ&feat=directlink

Tag 2 (Stonehenge, Kornkreis, Avebury):

https://picasaweb.google.com/101084018224970066566/MystischesEngland2Tag24Mai2012?authuser=0&authkey=Gv1sRgCP-ixdy657DsFg&feat=directlink

Tag 3 (Tintagel, Witchcraft Museum, Jamaica Inn, Ankunft in Glastonbury):

https://picasaweb.google.com/101084018224970066566/MystischesEngland3Tag25Mai2012?authuser=0&authkey=Gv1sRgCPGB2Pagtf_4Qg&feat=directlink

Tag 4 (Glastonbury – The Tor, Chalice Well, Sonnenuntergang, Tanzabend):

https://picasaweb.google.com/101084018224970066566/MystischesEngland4Tag26Mai2012?authuser=0&authkey=Gv1sRgCMCM__37sqyh9QE&feat=directlink

Tag 5 (Glastonbury Abbey & Park, Wells Cathedral, Thaxted):

https://picasaweb.google.com/101084018224970066566/MystischesEngland5Tag27Mai2012?authuser=0&authkey=Gv1sRgCMCb6IDFtavyDw&feat=directlink

Tag 6 (Thaxted & Heimflug):

https://picasaweb.google.com/101084018224970066566/MystischesEngland6Tag28Mai2012?authuser=0&authkey=Gv1sRgCNKX8trm9fqC9wE&feat=directlink

Advertisements