Yoga

Der Kailashtempel, Urzeitkalender und die weltweite Megalithkultur, Selbsthilfe und Selbstheilung

Liebe offizielle Altertumsforscher, langsam wird es doch einmal Zeit, Farbe zu bekennen, oder? Vor den alten Griechen und Römer, Ägyptern und Babyloniern haben eindeutig nicht nur Steinzeitmenschen die Welt bevölkert…

Über Japan habe ich bisher nicht viel gefunden, siehe auch der vorige Blogbeitrag. Hier ein neues Video mit zahlreichen fotografischen Belegen, dass auch Japan voll von Megalithbauten bzw. -funden ist. offiziell wird dies totgeschwiegen und Japaner, darauf angesprochen, haben nicht die geringste Ahnung, selbst wenn sie vor solchen Bauwerken stehen.

Eine großartige Leistung von vlad9vt, all dies zusammen zu tragen. Es gibt von ihm bereits umfassende Beiträge von Peru, von der Ukraine und von Uruk (Irak), allesamt sehenswert für alle, die die Megalithkultur fasziniert und die such auf den Spuren dieses Rätsels bewegen.

Apropos Peru:


Eins der faszinierendsten Bauwerke weltweit, das umso staunenswerter wird, je mehr man sich damit befasst, ist wohl der Kailasatempel, (auch Kailash- oder Kailasanatha-Tempel) der aus einem einzigen Stein geschlagen und von oben nach unten erbaut wurde. Er verdient es, zu den größten Weltwundern gezählt zu werden. Er zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe Elora-Höhlen, ein paar hundert Kilometer von Mumbai entfernt und eine der Hauptsehenswürdigkeiten Indiens.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Kailasa-Tempel

https://connectiv.events/aus-dem-stein-geschlagen-uralter-kailasa-tempel-in-indien/

Dieser antike Hindu-Tempel wurde aus einem einzigen Felsen geschnitzt (nicht gebaut)

https://mymodernmet.com/kailasa-temple-ellora-caves/ (Englisch)

https://de.wikipedia.org/wiki/Ellora-H%C3%B6hlen#Lage


 

Mit altem Kalenderwissen befasst sich Frau Mag. Gabriele Lukacs, so hier in ihrem sehr anschaulichen YouTube-Beitrag aus dem Jahr 2016:


Auf http://Sein.de fand ich einen guten Artikel zum Thema „Unheilbar gibt es nicht“ und erinnerte mich daran, dass dies auch Bruno Grönings Worte waren.

Wer suchet, der findet, und so findet man (so man für sein Leben selbst Verantwortung übernehmen will) mannigfaltige Hilfestellung und vieles sogar kostenfrei, man muss es nur tun!

Hier der Link zum Artikel „Unheilbar gibt es nicht – Selbsthilfe mit System“ von Dr. Helmut Retzl:

https://www.sein.de/unheilbar-gibt-es-nicht-selbsthilfe-mit-system/

Mehrfach fündig wurde ich bei Vorträgen und Meditationsanleitungen des international bekannten indischen Yogis Sadhguru (hier ein Artikel über Sadhguru: https://www.sein.de/ein-etwas-anderer-spiritueller-meister/)

Sadhguru geht mit der Zeit und bietet effiziente Meditationsanleitungen samt griffigen Erklärungen für die „Hilfe zur Selbsthilfe“ gleich auf mehreren kostenfreien Apps an. Zahlreiche nützliche und leicht anwendbare Anleitungen sind zu finden auf folgender App: Sadhguru – Yoga & Meditation.

Dies und noch viel mehr auch auf seiner Webseite und auf YouTube (allerlei auf Deutsch, weit mehr Englisch). Ja, und natürlich gibt es auch eine Präsenz auf Facebook und Twitter und sogar ein empfehlenswertes deutschsprachiges Hörbuch von Sadhguru, der auch ein von der UNIDO anerkanntes Umweltprojekt in Indien ins Leben gerufen hat („Cauvery Calling“ https://www.ishaoutreach.org/en/cauvery-calling).

Hier ein Beispiel von vielen, vielen YouTube-Beiträgen:

 

 

 


 

Vipassana Meditation, Homa, Agnihotra und eine TV-Sendung mit Stewart Swerdlow

VIPASSANA MEDITATION

Neuer lebhaft geschriebener

Erfahrungsbericht von einem 10tägigen Vipassana-Retreat in Malaysia (Englisch):

steemit.com/travel/@yourmate/yourmatetravels-35-vipassana-an-experience-report-en

Für Eilige hier eine Zusammenfassung

Die 10tägige Meditation wird sowohl von neuen Schülern praktiziert, aber auch von „alten Schülern“ wiederholt. Es ist eine harte Herausforderung, aber der junge Österreicher, der sich hier „Your Mate“ nennt, war schließlich sehr glücklich darüber, diesen Weg gefunden zu haben. Er wird ihn fortsetzen und empfiehlt nun diese (überkonfessinelle!) Übung wärmstens allen Menschen!

Weltweiter Kontakt besteht hier:

www.dhamma.org

Achtung! Nicht alle Vipassana-Kurse sind mit der automatisierten Suche zu finden! Es ist ratsam, die einzelnen Ländervertretungen aufzurufen.

Hier eine kurze Einführung in die Vipassana-Meditation auf Deutsch:


Thích Nhất Hạnh

Der vietnamesische Mönch Thích Nhất Hạnh – er ist als einer unserer „inspirierenden Geister“ aufgelistet – vermittelt  Autor zahlreicher Bücher, Vertreter des „engagierten Buddhismus“, gegründet einer eigenen Schule, hat viel dazu beigetragen, die  „westliche Bevölkerung“ mit der Achtsamkeitsschulung vertraut zu machen, die ein Wesensbestandteil des Buddhismus und der Kern der Vipassana-Tradition ist. Auf YouTube findet man einige kurze Aufnahmen mit dem weltbekannten Mönch, der von Martin Luther King für den Friedensnobelpreis nominiert worden war.

Hier ein berührendes Interview, geführt von Oprah Winfrey (Englisch):

Hier ein gesprochener Text, verfasst von Thích Nhất Hạnh, über die Energie der Achtsamkeit als Textbeispiel:


STEWART SWERDLOW

Für alle, die gerne über den Zaun schauen, ein recht aktueller Erfahrungsbericht über Montauk, Aliens und Extraterrestrische, Zeitreisen, Mind Control und geheime Technologien, gegeben von Stewart Swerdlow in einer TV-Sendung in Istanbul 30.5.2018 – Stewart Swerdlow und seine Frau sprechen deutliches Englisch und werden von der Moderatorin auf Ehnglisch interviewt. Worüber oft umständlich „geschwafgelt“ wird, wird hier sehr klar und komprimiert gesprochen.


HOMA, AGNIHOTRA – Veranstaltungen, neue Bücher

Dem Thema Homa-Anwendungen (die bekannteste davon ist Agnihotra) wurde von uns wegen seiner segensvollen Auswirkungen eine eigene Seite eingeräumt. Hier Neues zu diesen Praktiken.
Samstag, 23. Juni 2018, 17:00 – 21:00
A-8262 Hochenegg, Österreich
(Hier werden zu Voll-und Neumond jeweils 24-stündige Om Tryambakam Homas durchgeführt. )
 

Agnihotra-Aufbauseminar mit Homa-Feuertechniken Tryambakam und Vyahruti und Fünffacher Pfad

Gemeinsames Agnihotra um 20:49:48

Stocksportanlage Hofing, Hofing 110, 8262 Hochenegg, Österreich

Anmeldung bei Toni Ithaler, Tel. +43 (0) 676 734 55 22, E-Mail an: em at ithto.at

 

Für den 1. September 2019 (Weltfriedenstag) ist vom Homa-Hof Heiligenberg etwas Besonderes geplant. Es soll ein großes  Erdheilungsevent werden. Es sollen Millionen von Menschen mit AGNIHOTRA erreicht werden. Gespräche und Vorbereitungen laufen schon im Juli 2018. Kontakt: Bernd Frank, Homa-Hof Heiligenberg.
30 JAHRE HOMA-HOF HEILIGENBERG
Zwei neue Bücher von Horst Heigl, dem wir eine wertvolle Einführung in die Homa-Praxis verdanken:
„Erfüllte Verheißungen und Voraussagen“  Band I und II
Zum Inhalt: Die Begegnungen mit dem Kalki-Avatar Param Sadguru Shree Gajanan Maharaj (sprich: Schri Gadscha-nan Maharadsch, kurz Shree genannt) wurden aufgeschrieben. Seine unendliche Liebe und die Erlebnisse seiner Allgegenwart sind eingebettet in die autobiografische Schilderung des Weges des Autoren.
Mit den Beschreibungen in diesem Werk – so der Begleitext zur Neuerscheinung – erfüllen sich jahrtausendealte, auch bereits in der Bibel erwähnte Voraussagen und Verheißungen. Die Veröffentlichung wurde seit 1984 aufgrund des unfassbaren und reformierenden Inhaltes bis 2018 zurückgehalten und erscheint zum 100. Geburtstag von Shree.

 

Dies ist nur ein Hinweis auf diese Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt. In Händen haben wir sie nicht!

IMG_7704.JPG

Einmal mehr möchte ich darauf hinweisen dass ich Informationen auf diese Webseite stelle, die mich interessieren und die ich erstaunlich finde. Zum Wahrheitsgehalt der einen oder anderen Aussage kann ich keine Verantwortung übernehmen.