Autor: lgbspm

Grenzwissenschaftskongress in Salzburg

Für alle Freunde der Grenzwissenschaften! Es gibt aktuell nicht nur einen Grenzwissen Kongress in der Steiermark (vorheriger Beitrag), sondern demnächst auch diesen hier und sicher noch viele auf dem Rest der Welt.

Grenzwissenschaftskongress Salzburg – Pyramiden und alte Zivilisationen, 2. – 4. März 2018, Information: https://toruskongress.de/

Unter den Referenten Agnihotra-Sprecher Bernd Frank vom Homa-Hof Heiligenberg, >> Details unter der folgenden Abbildung und vor dem Flyer zum Downloaden!

FlyerFront.jpg

AGNIHOTRA ist  am Freitag, 2.März 2018 in Anif bei Salzburg beim  Grenzwissenschaftskongress  von 16:00-17:30 Uhr im Programm.
Sowie LIVE AGNIHOTRA im Freien. Herzliche Grüße Bernd

Bernd Frank aus Deutschland – Agnihotra – wir und unsere Erde brauchen es!
Mit Agnihotra ist eine Reinigung der Atmosphäre, des Bodens und des Wassers möglich. Es hilft, das ökologische Gleichgewicht wiederherzustellen. Es unterstützt die Gesundheit bei Mensch, Tier und Pflanze. Es harmonisiert Körper, Seele und Geist. Es fördert das eigene innere geistige Wachstum. Die Lebensenergie (Prana bzw. Chi) wird verstärkt und kann wieder harmonisch fließen.

www.homa-hof-heiligenberg.de

30 Jahre Europäisches Zentrum zur Förderung von Agnihotra

Download:

FlyerMaerz2018pdf

 

Info zum Grenzwissenschaftskongress Salzburg – Pyramiden und uralte Zivilisationen

Freitag 2. März – Sonntag 4. März im Hotel Kaiserhof in Anif bei Salzburg (Salzachtal Bundesstrasse 135, A-5081 Anif)

Veranstalter: Verein zur Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder in Asien, Afrika und Mittelamerika mit freundlicher Unterstützung von AERI und Wahrheitsnetz Salzburg.

Großes Vortragsprogramm u.a. mit Dr. Sam Osmanagic aus Bosnien, Dr. Valery Uvarov aus Rußland, Frank Jacob aus Kanada, Richard Wili aus der Schweiz u.v.m.

Es werden interessante Vorträge über Pyramiden auf der Welt, alte Zivilisationen, Mond und Mars, geistiges Heilen, Runen, Agnihotra und mehr gehalten.

Zudem gibt es Behandlungsmöglichkeiten mit russischer Weltrauminformationstechnik, energetische Chiropraktik, kreativer Kinesiologie, geistige Heilung, Klangschalenbespielung u.v.m.

Mehr zum Programm im Flyer und auf der Webseite https://toruskongress.de

Anmeldung unter anmeldunghmt at mail.de oder unter der Telefonnummer 0049 160 175 2576 (oder ab dem 16.2.2018 auch unter 0043 664 834 8024)

 

Advertisements

Grenzwissen-Kongress in der Steiermark

Screenshot 2018-01-06 23.09.34.png

2. KONGRESS

 GRENZWISSEN AKTUELL – GEHEIMNISSEN AUF DER SPUR

Januar – 3. März 2018

FLYER PDF: GA-Folder_2018_red

An vier Wochenenden und drei Mittwochen gibt es wieder Vorträge & Seminare mit international bekannten Wissenschaftlern, Privatforschern und Buchautoren und Dokumentarfilme zu aktuellen grenzwissenschaftlichen Themen.

Dr. RAIK GARVE –DIE GEHEIMEN WELTRAUMPROGRAMME UND DAS AUFKOMMENDE INTERSTELLARE ZEITALTER

PACKING FOR MARS (FILM)
EIN MANN AUF DER SPUR DER WAHRHEIT

HEINRICH KUSCH – ASIENS UNTERWELT

DAS CHEOPS PROJEKT
DAS EISEN DER PHARAONEN

STEFFI STEINECKER & GERHARD PRAHER – EXTRATERRESTRISCHE & INNERIRDISCHE TELEPATHIE; TELEPATHIE − DIE SPRACHE DES UNIVERSUMS LOTHAR LAUER – 2018 – DAS GEHEIMNIS DER INNEREN ERDE WIRD ENTHÜLLT

THEMENWOCHENENDE INNERERDE

LOTHAR LAUER – 2018 – DAS GEHEIMNIS DER INNEREN ERDE WIRD ENTHÜLLT

THEMENWOCHENENDE INNERERDE, CHRISTA LAIB-JASINSKi, THALUS VON ATHOS – BUCH 3, 4 + 5

JENSEITS DES GREIFBAREN (Film)
ENGEL, GEISTER & DÄMONEN

MEHR INFOS zum Kongressprogramm 2018 auf der Homepage von GRENZWISSEN AKTUELL unter grenzwissen.aktuell.glueckswochen.at und im Folder 2018

Kongressort: Hotel Steirisch Ursprung, Brodersdorferstraße 85, A-8200 Brodingberg
Tel: +43 3117 5171, Fax: +17 hotel. at. steirischursprung.at
www.steirischursprung.at

Kontakt: Susanne Schwarzer

print/webdesign/kultur/eventmanagement, Reigersberg 27, A-8262 Ilz,  +43 (0)664 3720024 grenzwissen at glueckswochen.at

http://grenzwissen.aktuell.glueckswochen.at

www.glueckswochen.at

http://das.kino.glueckswochen.at

www.susanneschwarzer.com

 

 

Neue Bücher von Reinhard Habeck und Peter Herrmann

Grenzwissenschaftlicher und Cartoonist (der beliebte „Rüsselmops“ stammt aus seiner Hand) Reinhard Habeck (http://www.reinhardhabeck.at/) veröffentlichte auch 2017 wieder ein spannendes Buch über ungelöste Rätsel der Menschheitsgeschichte, das im November im Handel erschienen ist mit dem Titel:

„Mysteriöse Museumsschätze: Rätselhafte Funde versunkener Welten“

Dazu gibt es auch ein Video auf YouTube:

Es freut mich, dass es mehrere Österreicher gibt, die sich seriös mit unerklärlichen Funden befassen. Um in der Kürze drei renommierte österreichische Forscher zu erwähnen, die ganz unterschiedliche Zugänge zu diesen Rätseln haben: Klaus Dona, Reinhard Habeck und Heinrich Kusch.

Hier frühere Videos ähnlichen Inhaltes von Reinhard Habeck.

 

Hyperspace Yourself!

Sein erstes Buch „Hyperspace Yourself“ veröffentlichte vor wenigen Wochen der deutsche Autor Peter Herrmann, vielen bekannt als Organisator von Kongressen und ausgezeichneter Übersetzer und Dolmetsch. Es ist im offiziellen Buchhandel erhältlich und es gibt auch zusätzliche Materialien. Absoluit lesenswert!

HyperspaceYourself_Buch_vs

Aus einer Rezension auf Amazon:


„…Hyperspace Yourself! ist wahrlich ein Buch am Puls der Zeit. Es ist freundlich, inspirierend, motivierend und liest sich leicht. Nicht aber lässt es sich der einen oder anderen Kategorie zuordnen. Peter Herrmann, vielen als hervorragender Übersetzer und Simultandolmetscher und Organisator vom Konferenzen bekannt, möchte das in seinem Erstlingswerk auch auch gar nicht. Er lässt uns einfach in seine faszinierende Welt eintauchen.

Wer auf das im Herbst 2017 neu erschienene Buch „Hyperspace Yourself! stößt, hat eine Verabredung mit Peter Herrmann… Sofort gewinnt man den Eindruck, mit dem Autoren gemütlich in einem Kaffeehaus zu sitzen. Wie mit einem guten Freund, mit dem man sich einmal so richtig über Gott und die Welt unterhalten möchte, wie man so schön sagt. In unterhaltsamen Ton kommt er sofort auf den Punkt: Was ist wirklich wichtig im Leben? Und schon setzt ein wahres Informations-Feuerwerk ein, mit salopp eingestreuten Episoden, die für den Autoren Marksteine auf seinem Weg waren.

Bereits auf den ersten Seiten wird klargestellt, dass hier mit dem Begriff „Hyperspace“ beziehungsweise „Hyperraum“ nicht etwas Fiktives, Abstruses, Visionäres gemeint ist oder etwas Gruseliges wie in manchen Science-Fiction-Romanen und -Filmen. Manche fühlen sich sich vielleicht an das „Philadelphia-Experiment“ erinnert, wenn sie den Begriff „Hyperraum“ vernehmen. Die Berechnungen des genialen Mathematikers und Physikers Burkhard Heim und die Theorien des französischen Physikers Charon und des deutschen Quantenphysikers Dr. Michael König lassen jedoch alle Zweifel verstummen, dass der sogenannte Hyperraum existiert, und zwar nicht irgendwo, sondern in uns und um uns als höherdimensionaler Aspekt des Seins…“

 

 

Rätselhafte Türme im Himalaya / Kohle und Erdöl / Unsere Realität – eine Simulation?

Reportage, entdeckt auf YouTube, über mysteriöse Türme im Himalaya (Englisch, ca. 35 Minuten):

Steine sprechen… Teil 6 einer Serie auf der Webseite Bumibahagia:

https://bumibahagia.com/2017/09/20/steine-sprechen-6/

Doch diesmal geht es nicht um Megalithen, sondern um Kohle und Erdöl aus der Sicht eines russischen Gelehrten, Andrej Viktorowitsch Golubjew.

Inspirierend auch der folgende Beitrag in englischer Sprache auf YouTube (Dauer ca. 30 Minuten. Der reißerische Titel „Wir leben in einer Simulation – neue Beweise!“ und die attraktive Akteurin lenken fast ein wenig vom Inhalt ab. Spekulativ wird mit einer kräftigen Portion Humor unser Kosmos betrachtet: Raum und Zeit, verschiedene Dimensionen, Heilige Geometrie, Platonische Körper, unsere Wahrnehmung der Realität, kontroverse Standpunkte der modernen Physik… verbunden mit der kühnen These, dass die Welt, wie wir sie wahrnehmen, ja gar nichts anderes sein kann als eine Projektion aus einer weit höheren Dimension.  Jedenfalls von Unterhaltungswert!

Buch-Neuerscheinung Hyperspace Yourself! – Kongress „Kommunale Intelligenz“ in Salzburg

Peter Herrmann, ein kühner Pionier der neuen Zeit, vielen durch seine Ereignishorizont-Kongresse bekannt, hat ein Buch HYPERSPACE YOURSELF! verfasst, das der Inhaltsangabe zufolge spannend zu sein verspricht, im Oktober erscheint und überall vorbestellbar ist.
Neben einer ebenso einfachen wie hoch effektiven Methode, den Körper mit Biophotonen zu fluten, beschreibe ich als erster im deutschsprachigen Raum den fatalen Zusammenhang zwischen Quantencomputern, künstlicher Intelligenz und dem so genannten Mandela-Effekt…
Echnaton Verlag | Hardcover 224 Seiten | € 14.95 | ISBN 978-3-937883-77-9

„….HYPERSPACE YOURSELF! ist eine sehr einfache Methode, bewusst im von dem Physiker Burkhard Heim berechneten so genannten Hyperraum oder Hintergrundraum zu agieren (die Leere, das Vereinheitlichte Feld, die Stille, G4…). Es schenkt dir die Möglichkeit, den Körper innerhalb kürzester Zeit mit Biophotonen zu fluten, ein geordnetes Lichtfeld aufzubauen und dich energetisch aufzuladen.

Dein höherer Energielevel drückt sich aus in gehobener Stimmung, größerer Gefühlstiefe und stärkerer Empfindungsfähigkeit, in größerer Dynamik und Tatkraft, gesteigerter innerer Stärke und nicht zuletzt im Schutzfeld des blassblauen Lichtes, das von den Biophotonen abgestrahlt wird.

Infolge meiner Ausrichtung und der grundlegenden Absicht, die Dinge von allen Seiten zu beleuchten, beschreibe ich intensiv das Umfeld in dem wir agieren:

Angefangen von Bewusstseinsfeldern und verschiedenen Zeitlinien über Jesus als Photograph und den Mandela-Effekt bis hin zu CERN, künstlicher Intelligenz und Quantencomputern

Gerade letztgenannte Punkte finde ich höchst besorgniserregend und es ist mir sehr wichtig, hier bisher verborgene Zusammenhänge publik zu machen!

Dabei geht es mir immer um die Frage ‚Was kann ich tun und wie kann ich als einzelner Mensch etwas in der Welt bewegen?‘

HYPERSPACE YOURSELF! ist weit mehr als eine klassische Meditation und erschließt dir einen tiefen Zugang zu deinem innersten Wesenskern der Liebe, der Freude und wahrhaftigen Freiheit. Eine Verbindung mit dem, was Du wirklich und wahrhaftig bist: Letztlich die Erste Quelle…“

HyperspaceYourself_Buch_vs.jpg


KONGRESS „KOMMUNALE INTELLIGENZ“

Eine Einladung an Gemeinden, Unternehmerinnen und alle Lebensraumgestalterinnen.
und an alle, denen eine gute Zukunft wichtig ist!

Veranstalter: Freie Vereinigung „Lebenswerte Gemeinde…Lebenswertes Österreich“
5531 Eben im Pongau +43 (0) 664 4522227, in Zusammenarbeit mit der Akademie für Potentialentfaltung, dem Gemeindeverband Salzburg, dem Institut für nachhaltige Entwicklung, der Leopold Kohr Akademie und innovativen Zukunftsprojekten

Wer nimmt am Kongress teil?
·Ziel der Veranstaltung ist es,  einige Modelldörfer als „Lebenswerte Gemeinde“, Prof. Hüther nennt sie „Leuchtturmgemeinden“, zu schaffen. Alle Gemeinden sind aufgerufen sich zu bewerben. Gemeinden im Sinn von Gemeinschaft, Bürgermeister und Gemeinderat. Wichtig sind die Lebensraumgestalter aus der örtlichen Zivilgesellschaft; je Ortsgemeinschaft ideal 10 bis 15 Menschen (Siehe PDF für Gemeinden).

Anmeldungen sind ausschließlich Online über die Internetseite von Odeion möglich >> Zur Anmeldung

„Der Kongress ist der Start,  2018 schaffen wir in der Salzburg Arena eine große Bühne, bieten innovativen Projekten eine Bühne…“


 CHANNELN:

In englischer Sprache ein recht aktueller Beitrag über Channeln. Drei erfahrene Channeler – Jim Self, Geoffe Hoppe and Steve Rother – erzählen ihre Lebensgeschichte und tauschen ihre Erfahrungen aus.


 

Zum Lachen (noch…)

Ein kabarettistischer Videotipp (ca. 10 Min.): Volker Pispers erklärt in kurzer Zeit wo das allergrößte Grundübel zuhause ist. Man kann dabei lachen, aber…

https://www.youtube.com/watch?v=2PqWQo8dEr8


Freie-Welt-Charta

Wer möchte, kann unterschreiben. Spenden werden NICHT erwartet!

http://www.freeworldcharter.org/de


 

 

Alaje ist zurück! – Steine sprechen – Agnihotra in Aachen, Bergheim und Ober Ramstadt

Drei Neuigkeiten… ein Video, viel Lesestoff und eine Veranstaltung. Für die Homa-Veranstaltung am 23. 9. im Anstasialand (108 Agnihotra-Feuer) werden noch ein paar Agnihotris benötigt!!!°Siehe ganz unten!

Erstens, Alaje hat nach längerer Pause einen ausführlichen Beitrag auf YouTube gepostet. Inspirierende, herzerwärmende Inhalte. Mitunter etwas moralisierend, aber die Wege sind vielfältig… Vor allem für diejenigen geeignet, die an ihrem Energiepotenzial arbeiten und Inhalte in englischer Sprache gut verstehen: https://www.youtube.com/watch?v=GK6q4_CtRyM&feature=youtu.be

Ein hochinteressanter zweiteiliger Beitrag über Megalithen wurde kürzlich auf der Webseite Bumibahagia veröffentlicht: https://bumibahagia.com/2017/07/31/steine-sprechen-2/

Ja, und Bernd Frank vom Homa-Hof Heiligenberg hat um Weitergabe der folgenden Agnihotra-Heilung für die Erde-Termine mit Seminaren gebeten.

1. Oktober 2017 – Lindenhof, Ober Ramstadt, Außerhalb 28, Details siehe Abbildung

IMG_8477

2. Oktober 2017 – IGZ-Gesundheitszentrum, Aachen, Details siehe Abbildung

IMG_8476

3. Oktober 2017 – Sportlerheim Niederaussem, Bergheim, Details siehe Abbildung

IMG_8475

23.9.2017, Anastasia-Land,65121 St. Radegund

https://wegeimeinklang.wordpress.com/2017/09/21/noch-eine-handvoll-agnihotris/

WhatsApp Image 2017-08-30 at 13.01.55

 

108 Agnihotra-Feuer für den Frieden im Anastasialand

Im ANASTASIALAND in Oberösterreich werden am 23. September 2017 108 AGNIHOTRA-Feuer angestrebt….. https://www.anastasialand.at/ beziehungsweise Plakat anbei und https://www.anastasialand.at/aktuelles-termine/

Gerne gebe ich diese Information weiter und freue mich, wenn sie sich noch merh verbreitet.

WhatsApp Image 2017-08-30 at 13.01.55.jpeg

Werkstatt Millstätter See

Im Mai kommt Marko Pogacnik, Künstler und Geomant aus Slowenien, Erfinder der „Lithopunktur“, er entwickelte die Kunst der Kosmogramme, nach Kärnten. In seinem Seminar wird die Landschaft ihrem Wesen nach aufgespürt und erfahren.

Werkstatt Millstätter See

Seminar im Mai 2017 mit Marko Pogacnik im Bezirk Spittal an der Drau, Kärnten:

einladung-werkstatt-millst%c2%8atter-see-mit-marko-pogacnik-in-millstatt-mai-2017 pdf

Screenshot 2017-01-30 14.36.23.png

Screenshot 2017-01-30 14.58.22.png

Meditation zur Harmonisierung – Wie wichtig ist „Wissenschaftlichkeit“ auf dieser Seite? – In eigener Sache… https://lichtwelt.wordpress.com/erdheilung-harmonisierung/meditation/wie-wissenschaftlich-muss-meditation-sein/

Pentagondodekaeder: Bereitstellung einer >> „Erfahrungsgruppe Pentagondodekaeder“

Schamane Nagual Uchu im April 2017 erstmals in Österreich – Info hier… und https://akademiestegersbach.wordpress.com/termine-aus-der-fachgruppe/moderner-schamanismus-vom-erschaffen-der-realitaet/

 

 

 

die Rauhnächte – altgermanisches / keltisches Ritual zur Jahreswende

Leuchtturm Netz

027Da ich lange Zeit im schönen Bayern gelebt habe, waren die Rauhnächte mir von dort her ziemlich bekannt. Was ich jedoch nicht wusste war, dass die Rauhnächte mal wieder etwas waren, das sich von den christlichen Klerikern als Fest einverleibt wurde….

So wie sie sich an alten Kraftplätzen, heiligen Orten der Kelten und anderem Brauchtum bedient haben, um altes Wissen und Zeremonien in sich zerstören zu wollen.

Teilweise ist es ihnen gelungen, doch regt sich glücklicherweise mittlerweile mehr und mehr der Wunsch danach, diese alten Rituale neu zu beleben.

Ursprünglichen Post anzeigen 530 weitere Wörter

Die geheimen Stollen in der Oststeiermark im TV

Hallo Subterra Freunde,

Zur Info:
Servus TV hatte bei uns vor 3 Jahren einen Bericht in der Fernsehreihe „Menschen, Mythen und Legenden“ gedreht, nach langem Warten wird dieser nun gesendet.

Die geheimen Stollen des Jogllandes bei ServusTV:

Servus-TV:
04.11.2016 | 21:15
05.11.2016 | 15:55

Phoenix:
28.11.2016, 05:10 Uhr – 06:00 Uhr

http://www.servustv.com/at/Medien/Die-geheimen-Stollen-des-Jogllandes
http://www.mokino.eu/tore-zur-unterwelt-trailer/
http://www.wunschliste.de/serie/menschen-mythen-und-legenden/tv

Links zu unserem Verein wo ich die Seiten regelmäßig aktualisiere:
http://www.subterravorau.at
http://www.facebook.com/Erdställe-in-der-Wissenschaft-376687235721650/

und unter:
http://www.radiodauerwelle.at/ShowArticle.aspx?id=1981&returl=%2fShowChannel.aspx%3fdoSearch%3dtrue%26tag%3dNONE
Dort muss man nur links unter Beitragssuche Sub Terra eingeben, damit man einen Überblick bekommt.

Hans Schweighofer,  Subterra Vorau
0664-3118884
http://www.subterravorau.at